Posts

Es werden Posts vom April, 2018 angezeigt.

Sliced Quarterly Volume #2

Bild
vom PDF-Bündel zum Buch, meine Belegexemplare des Sliced Quarterly Volume #2 sind da. Volume 2 umfasst die Ausgaben #5 bis #8, und wartet auf seinen über 140 Seiten erneut in einem umfangreichen Bonusteil auch mit Comics auf, die nicht in der Digitalreihe erschienen waren.


Auch wenn sich das Web längst zum wichtigsten Medium entwickelt hat, bleiben Print-Angelegenheiten für mich spannend, zumal ich ohne heimischen Probe-Drucker bastle: schlägt die Schriftgröße alles tot, oder ist sie diesmal im Gegenteil zu mickrig geraten, und wie werden eigentlich die Farben. Zu letzteren läßt sich sagen, dass ich im Vergleich zu den Jpg-Dateien merkliche Abweichungen feststelle, und zwar hin zum Besseren. Darüber sollte ich dann mal nachdenken.



Sliced Quarterly Volume #2, mit: Gareth A. Hopkins, Tony Esmond, David Thomas, Mikael Lopez, Ktaiwanita, Sam Bentley, Kim Roberts, Daniel Ableev, Martin Feekins, Denis Vermesse, Alan Henderson, Tara Lucy, Lukasc Kowalczuk, Pablo Iten, Emily B. Owen, Ken Reyn…

Zenest, nochmal

Bild
Jauchz beim adendlichen Schlurf zum eigentlich ungeliebten Kohlenstoffmailkasten (Rechnungen, Wahlbenachrichtigungen, Zeugs), da ist was. Sarah Kassem und Daniel Ableev schicken, wie sagt man im Deutschen nun eigentlich zur physical copy - physische Kopie? Es ist ein Zenest.


John begann zu entgleiten. Sein Bewusstsein wurde immer mehr von einem sehr vagen Gefühl vollkommener Absonderlichkeit verdrängt. Währenddessen erläuterte Klaißt wie in einem schlechten Krimi Schritt für Schritt jedes Detail ihres unsagbaren Ursupationsplanes:
"Sie werden gleich einige Wortspiele zu hören bekommen, die wie irrwitzige Törmentor-Wespen in ihr lürres Fleisch eindringen und sich mit ihm vermischen werden. Diese Sequenzen sind ICH, genauso wie Sie bald ICH sein werden. Diese Worte, die ich gleich implementieren werde,  sollen wie säurehaltige Vesikel in Ihren Organen, auf und unter ihrer Haut platzen und John in einem transfinitem Meer aus ICH auflösen. Danach wird keine Kontemplation mehr möglich s…